Beckenboden&Co

Lachen, Niesen, Springen sind zu einem echten Probelm geworden?

Den Beckenboden sieht und spürt man nicht, doch die Muskeln des Beckenbodens kann man willkürlich bewegen. Man kann diesen anspannen und wieder locker lassen – wie die Muskeln in Armen oder Beinen. Den Beckenboden kannst Du ganz gezielt trainieren. Er spielt eine im wahrsten Sinn tragende Rolle, er hält die inneren Organe und schützt von Inkontinenz und andern Problemen, unterstützt bei deinem aufrechten Gang und lustvoller Sexualität.

 

Es gibt viele gute Gründe für das Beckenbodentraining. Die wenigsten Menschen haben jedoch von vorneherein ein Gespür für ihren Beckenboden. Hierfür eignet sich besonders der Beckenboden&Co-Kurs.

Ein Einsteigertraining für Frauen, die nach Entbindung (ergänzend zur Rückbildungsgymnastik) oder mit zunehmenden Alter die                    Beckenbodenmuskulatur stärken müssen und möchten. 

Dabei kommt es nicht nur auf das gezielte Anspannen des Beckenbodens an, sondern auch auf die Fähigkeit, diesen zu entspannen - denn häufig ist auch ein zu starker bzw. verspannter Beckenboden die Ursache für Kontinenzprobleme.

Auch hier kümmern wir uns außerdem um deine Körperhaltung, deine Atmung, deine Konzentration auf deine Körpermitte und die Integration all dessen in einen beckenboden-bewussten Alltag.


Care-Pilates

Susanne Mastall &  Daniela Jahn

Wilhelmstr. 22

29614 Soltau

 

Susanne Mastall mobil   0177 5605551

Daniela Jahn mobil   0176 80424598

E-Mail   info@pilates-soltau.de

Web   www.pilates-soltau.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.